Ozeantage

Ozeantage

Unsere Meere

Unsere Verantwortung

23.-29.6.18 Greifswald

Greifswald, 23. - 29.Juni 2018

Ozeantage für den Meeresschutz

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Unsere Ozeane, als Lebensgrundlage für alle, sind heutzutage mit immensen Problemen konfrontiert: alle menschengemacht.

Als Oceanphilosophers haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, nicht nur auf diese Probleme aufmerksam zu machen, sondern auch in Dialog zu treten. Wodurch ist die Krise der Meere verursacht & wie können wir ihr begegnen?

Wir wollen verschiedene Workshops, Events & Aktionen zu Themen rund um die Herausforderungen für den Erhalt der Meere durchführen.

Während der Ozeantage sind unsere Referenten & Teilnehmer eingeladen an Bord des Traditionssegelschiffes „Petrine“ zu übernachten und tagsüber die Workshops und das Outreachprogramm mit interessieren Bürger/innen zu begleiten.

PDF Flyer herunterladen

Unsere Programmpunkte auf einen Blick

Ocean Philosophers on Facebook

Bleib auf dem Laufenden!

Programm 23.-29. Juni 2018

Wo? Museumshafen,
direkt am Fangenturm &
an Bord der dort liegenden Petrine

soweit nicht anders angegeben finden alle Veranstaltungen
direkt am Museumshafen statt. Alle Veranstaltungen sind kostenlos.

Ausstellung „mentale Bilder“

Als Meeresbiologin und schreibende Nomadin hat Lotta Kluger bereits einige Zeit fern ihrer Heimat Deutschland verbracht und in ganz unterschiedlichen Realitäten gelebt und gearbeitet. In ihrer Ausstellung präsentiert sie euch „mentale Bilder“ – kuriose, bewegende oder auch lustige Beobachtungen aus diesen anderen, wunderbaren Welten.

täglich an Bord der Petrine

Wissensbuffett – Me(h)er Wissen und Spaß

Im Meeresatlas und  World Ocean Review könnt ihr Eure maritimen Diskussionen untermauern. Oder wie wäre es mit einem Meerescomic mit Geschichten aus der Zukunft?
Oder doch lieber leichtverdauliche Wissenshappen im Postkartenformat zu mitnehmen?
 
Mehr Info:
 

Vergangene Veranstaltungen

Sonntag, 24. Juni

Siebdruck OCEAN

Hier könnt ihr Live-Siebdrucken. Bunte Motive in schönen Farben!

Bitte Klamotten mitbringen:
Tops, T-Shirts, Taschen, Jutebeutel, Pullis, Jacken…

Featured by BremerBarthaar – 3BSiebdruck aus Bremen

Zeit: ab 13 Uhr, den ganzen Nachmittag

Alles gegen Spende.

Schön-Wetter YOGA

Morgens und abends die Seele baumeln lassen mit einer entspannten Yoga Session an den Ozeantagen. 

Falls du keine Yogamatte hast, haben wir eine für dich. Die Teilnehmeranzahl und die Yogamatten sind begrenzt.

Wir werden eine überschaubare Gruppe sein, daher kannst du mit deinem frühzeitigen Erscheinen deinen Platz sichern.

Wir freuen uns! Auf Spendenbasis.

Zeit: 10 – 11:30 Uhr und 13:30 – 15 Uhr

Bei Regen findet kein Yoga statt

Knotenkunde

Ganz schön verknotet! Hier könnt Ihr richtige Seemannsknoten lernen.

Zeitraum: 12 – 16 Uhr

ganztägig: KINDERPROGRAMM

Upcycling, Meeresquiz und mehr…

>> hier klicken für weitere Details

Montag, 25. Juni

ganztägig: KINDERPROGRAMM

Upcycling, Meeresquiz und mehr…

>> hier klicken für weitere Details

Knotenkunde

Ganz schön verknotet! Hier könnt Ihr richtige Seemannsknoten lernen.

Zeit: 12 – 16 Uhr

ZERO WASTE

Workshop „Müllvermeidung im Alltag“. Wir kreiieren unsere eigene Bodylotion. Anmeldung erforderlich.

mit Lena und Philipp von „einfachleben

Zeit: 14 Uhr und 18 Uhr

>> hier klicken für weitere Infos

Podiumsdiskussion Überfischung

Drohen uns bald leere Meere?
Und ist Fisch aus der Fischfarm eine Lösung?

>>> weitere Informationen

Podiumsgäste u.a.:
Dr. C. Zimmermann / Thünen-Institut für Fischerei, Rostock
Prof. Dr. H Palm / Lehrstuhl für Aquakultur und Sea-Ranching, Universität Rostock

Zeit: 18:30 – 20:30 Uhr
Ort: Hörsaal Friedrich-Loeffler-Straße 70

Dienstag, 26. Juni

Ocean Limited – Rollenspiel

Spiel mit uns ein interaktives Ozeanrollenspiel!

Entwickelt im Rahmen des Hochschulwettbewerbs „Zeig deine Forschung“
Anmeldung: hello@oceanphilosophers.com (min. 10 Teilnehmer erforderlich)

Zeit: 11 Uhr

ZERO WASTE

Workshop „Müllvermeidung im Alltag“. Wir kreiieren unsere eigene Bodylotion. Anmeldung erforderlich.

mit Lena und Philipp von „einfachleben

Zeit: 14 Uhr

>> hier klicken für weitere Infos

ganztägig: KINDERPROGRAMM

Upcycling, Meeresquiz und mehr…

>> hier klicken für weitere Details

Klabautermann & Meeresmonster

Gemütliche Erzählstunde mit marinen Mythen und Abenteuergeschichten im alten Schiffsbauch

Zeit: 17 – 18 Uhr

Mittwoch, 27. Juni

ganztägig: KINDERPROGRAMM

Upcycling, Meeresquiz und mehr…

>> hier klicken für weitere Details

Film: Into the Waves

Der Film vom Kieler Filmemacher Eike Köhler entführt in die raue Schönheit des nördlichen Polarkreises – mit dem Kajak hat er über 1000 km zurückgelegt.

Zeit: 21 Uhr

Donnerstag, 28. Juni

Vögel zu Land und zu Wasser

Vogelbeobachtung für Einsteiger; falls vorhanden bitte eigenes Fernglas mitbringen

Zeit: 7:30 – 9:30 Uhr
Treffpunkt: Wieck, vorm Hotel UTKIEK, Am Hafen 19

Knotenkunde

Ganz schön verknotet! Hier könnt Ihr richtige Seemannsknoten lernen.

Zeit: 10 – 15 Uhr

Tombola

Als Gewinn winkt eine Delphin-Patenschaft (von der WDC).

Zeit: 16:30 Uhr

Fräulein Brehms Tierleben

Das einzige Theater weltweit für gefährdete, heimische Tierarten – Artgerechte Unterhaltung, nicht nur für Erwachsene
Vorhang auf für: Den Hering und den Schweinswal!

Zeit: 17 Uhr

>>> Infos auf „brehms-tierleben.com“

ganztägig: KINDERPROGRAMM

Upcycling, Meeresquiz und mehr…

>> hier klicken für weitere Details

Ozean-Pub Quiz

Gemeinsam mit dem Quizteam vom Studentenclub Kiste testen wir eure Allgemeinbildung und natürlich euer Fachwissen zur tiefen, weiten Welt der Ozeane

Zeit: 19:30 Uhr
Ort: Gemütlich und gesellig im Mensaclub

Freitag, 29. Juni

ganztägig: KINDERPROGRAMM

Upcycling, Meeresquiz und mehr…

>> hier klicken für weitere Details

Vortrag Meerespolitik

Wir haben eine Meereskrise. Der Vortrag geht auf die Ursachen ein und zeigt auf, vor welchen Herausforderungen die internationale Meerespolitik steht und welche Lösungsansätze diskutiert werden. 

>>> weitere Informationen

Zeit: 16 Uhr

Unsere Meere – Unsere Verantwortung

buntes Kinder Programm OZEANTAGE

Wo? Museumshafen, direkt am Fangenturm

Alle Veranstaltungen sind kostenlos. 

Ozean Quiz

Ihr mögt knifflige Rätsel, dann angelt euch neues Wissen und macht mit bei unserem Ozean
Quiz rund um das Meer und seine Bewohner.
Täglich immer von 10 bis 17 Uhr
Dauer: circa1 Stunde
Tombola: Donnerstag, 28.06 um 16:30 Uhr

Tombola

Ihr habt fleißig geangelt und Dinge ertastet? Dann macht mit bei unserer Tombola zum Ozean
Quiz über Meerestiere
28.06 um 16:30
Voraussetzung: erfolgreiche Teilnahme am Ozean Ouiz

Upcycling

Ist das Müll oder kann man das noch gebrauchen? Unser Müll muss nicht im Meer landen;
bastelt euch nützliche Alltags- Helfer aus „Müll“.
Sonntag: 24.06. und Dienstag 26.06. jeweils von 10:00-17:00 Uhr, Freitag 29.06. von 10:00 – 15:30 Uhr
Dauer: circa1 bis 2 Stunden
Bringt gerne eigene Bastelmaterialien mit, wie Plastikflaschen, Jogurtbecher, Tetrapacks

Knotenkunde

Ganz schön verknotet! Hier könnt Ihr richtige Seemannsknoten lernen.
Sonntag 24.6. 12-14 Uhr; Montag 25.6. 11:30 und 16:00 Uhr; Donnerstag 28.06. 10:00 Uhr und 14:00 Uhr

Fühlbox

Wir verändern die Ozeane – Du kannst es selber fühlen.
täglich immer von 10 bis 17 Uhr
Dauer: circa eine halbe Stunde

Unsere Meere – Unsere Verantwortung

workshop-muell-greifswald

Workshop - Müllvermeidung im Alltag

Mit den Zero Waste Bloggern Lena und Philipp von einfachleben.blog

Ihr wollt ökologisch bewusster leben, wisst nur nicht, wo ihr anfangen könnt? Lena und Philipp von „einfachleben“ teilen auf ihrem Blog regelmäßig Anregungen, Rezepte und Ideen, wie man Nachhaltigkeit in sein Leben integrieren kann. Dabei geht es nicht um Verzicht, sondern um kreative Bereicherungen und Alternativen im Umgang mit der Plastik- und Müllproblematik. In diesem Workshop lernt ihr das (fast) müllfreie Leben der beiden  kennen und bekommt die Möglichkeit eine Bodylotion mit ihnen selbst zu machen.

Bitte bringt ein sauberes Gefäß mit, damit ihr eure Bodylotion mit nach Hause nehmen könnt.

Termine:

  • 25.06. um 14 Uhr
  • 25.06. um 18 Uhr
  • 26.06. um 14 Uhr

 Dauer: circa zwei Stunden
 Kosten: keine
 Anmeldung: erforderlich (da wir nur begrenztes Material zur Verfügung haben)

Anmeldung bitte über das Kontaktformular unten

 

Blauer Reichtum in Gefahr.

Die Meerespolitik vor neuen Herausforderungen

Vortrag von Dr. Ulrike Kronfeld-Goharani
Institut für Sozialwissenschaften, Universität Kiel

Der Ozean ist riesig. Er bedeckt mehr als zwei Drittel unseres Planeten und – dreidimensional betrachtet – nimmt er ein gewaltiges Volumen ein, von dem erst 1 bis 2 Prozent bekannt sind. Der Ozean ist reich an Ressourcen. Er bietet den Menschen Nahrung, Medizin, Energie und Mineralien und ist unser wichtigstes Transportmedium.

Ohne die Meere gäbe es den heutigen Reichtum und Wohlstand der  Weltbevölkerung nicht. Doch wie geht es weiter? Nur gesunde marine Ökosysteme können auf Dauer wichtige Ressourcen wie Fisch bereitstellen, Funktionen wie die Klimaregulierung übernehmen oder durch ihre Schönheit und Einzigartigkeit zur Erholung beitragen. Diese und weitere Wohltaten der Meere sind heute stark gefährdet. Wir haben eine Meereskrise.

Der Vortrag geht auf die Ursachen dafür ein und zeigt auf, vor welchen Herausforderungen die internationale Meerespolitik steht und welche Lösungsansätze diskutiert werden.

Podiumsdiskussion: Überfischung

Drohen uns bald leere Meere

und ist Fisch aus der Fischfarm eine Lösung?

Fisch ist für mehr als 1,5 Milliarden Menschen eine wichtige Ressource. Mehr als 45 Millionen Menschenverdienen ihren Lebensunterhalt in der Fischerei und weitere 150 Millionen in der verarbeitenden Industrie.

Bis Anfang der 1970er Jahre ging man von der Annahme aus, der Ozean sei allein wegen seiner Größe robust gegenüber menschlichen Einflüssen und Verschmutzungen und dass marine Ressourcen wie Fischbestände unerschöpflich seien. Heute kann die Fangfischerei, deren Erträge seit 1990 weltweit stagnieren, die steigendeNachfrage nach Fisch nicht mehr decken.

Fisch – in alten Zeiten häufig ein „Arme-Leute-Essen – ist zur Delikatesse geworden. Als Folge dieser Entwicklung verzeichnet die Technik der Aquakultur von wichtigenSpeisefischen, Miesmuscheln, bestimmten Algenarten und Krebstieren weltweit hohe Wachstumsraten und bereits heute stammt jeder zweite Fisch auf unseren Tellern aus der Fischfarm. Allerdings verursacht die Massenzucht von Fisch und Meeresfrüchten an den für Aquakultur genutzten Küsten auch Probleme, für di eaus ökologischer, sozialer und ethischer Perspektive Lösungen gefunden werden müssen.

Ziel der Veranstaltung ist es, über aktuelle Probleme in Fischerei und Aquakultur zu informieren und nachhaltige Lösungsansätze vorzustellen. Dazu werden Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Politik,Wirtschaft und Gesellschaft eingeladen, die aus ihrer Perspektive und Expertise heraus einen Kurzvortrag zum Themenabend leisten.

Im Fokus stehen dabei Fragen, wie es mit den Fischbeständen in der Ostsee aussieht und vor welchen Problemen die Fischerei heute steht und welche Bedeutung der Aquakultur zukommt. Nach Kurzvorträgen gibt es eine moderierte Diskussion.

Podiumsgäste

  • Dr. Christopher Zimmermann / Thünen-Institut für Fischerei, Rostock
  • Prof. Dr. Harry Palm / Lehrstuhl für Aquakultur und Sea-Ranching, Universität Rostock
  • Theresa Horn / EUCC – Die Küsten Union Deutschland e.V., Rostock-Warnemünde

Moderation: Dr. Ulrike Kronfeld-Goharani, Institut für Sozialwissenschaften, Universität Kiel

Zeit: Montag, 25. Juni 18:30 – 20:30 Uhr
Ort: Hörsaal Friedrich-Loeffler-Straße 70

Unser Logbuch - Ozeantage REVIEW

23.6.

 

Mit dem Segelboot einmal um die Welt

4 Jahre, 39.000 Seemeilen, zwei Segler und die 10 m lange Segelyacht THOR beschreiben die Reise von Christine und Christian Wagner. Die beiden sind von 2011 bis 2015 einmal um die Welt gesegelt und haben dabei von unvergesslichen Momenten in der Südsee mit Aufenthalten auf entlegensten Inseln, bis hin zu einem ausgewachsenen Sturm vor Madagaskar, einiges erlebt.

Zeit: 15 Uhr

 

SIEBDRUCK macht ja so gute Laune!!

Die Motive sind einfach nur wunderschön, absolut liebevoll und kreativ. Heute sind schon die geilsten Shirts entstanden, wir haben Quallen, Meerestierchen, wichtige Botschaften, Wellen und ozeantastisches was gedruckt und gesehen werden will! — kostenlos und das Siebdrucken macht mega Spaß! —

 

Schön-Wetter YOGA

Morgens und abends die Seele baumeln lassen mit einer entspannten Yoga Session an den Ozeantagen.

 

Umweltschutz in der Südsee

39.000 Seemeilen, zwei Segler und die Segelyacht THOR. Christine und Christian Wagner nehmen uns mit – um die Welt und in ausgewählte Naturschutzprojekte im Pazifik.

Zeit: 12 Uhr

 

Ein Kapitän im Interview

Lausche Jochen Storbeck, dem Kapitän des Traditions- segelschiffs „Petrine“, wenn er aus seinem Repertoir der letzten 30 Jahren berichtet.

Zeit: 13 Uhr

 

Das erste Wissenfischen

für Groß und Klein gabs es allerhand zu entdecken

 

Meereslieder

Ciara und Felix haben uns entführt in wundersame Meereswelten. Mit verträumten alten Weisen von Meeressehnsucht, Liebe, Tod und dem immer weiten Ozean

Wer sind wir? - Unser Team

http://oceanphilosophers.com/ozeantage/wp-content/uploads/2017/09/lisa-henrike-hentschel.jpg

Lisa Hentschel

Meeresschutz bedeutet für mich Menschen für das Meer zu begeistern. 
 
Ich möchte Möglichkeiten schaffen,  dass jeder auf seine Weise etwas bewirken kann.
julia-lange-meeresschutz

Julia Lange

Julia hat sich dem internationalen Artenschutz verschrieben. Sie machte den Fisch zu ihrem ganz persönlichen Lieblingsthema, nicht zuletzt durch ihre WWF-Arbeit und dem Studium an der James Cook Universität und auf Lizard Island in Australien. Nebenbei unterrichtet sie GIS, Mathe und Biologie und genießt die Weite der See am liebsten unter Segel oder bepackt mit einer Tauchflasche.

Dr. Ulrike Kronfeld-Goharani

Die Meere spenden Leben. Sie liefern uns Nahrung, Mineralien, Medizin, Energie und vieles mehr. Heute ist ihre Schönheit und Gesundheit bedroht. Engagement für ihr Wohlergehen ist für mich von essentieller Bedeutung.

Lena Meier

Meer ist für mich Heimat.
nordfinck

Gabi Finck

Ich sehe die Natur als Lebensgrundlage allen Daseins und als Spiegel unserer Innenwelten. Was wir im Außen zerstören, verlieren wir auch im Inneren. 

Ina Liebetrau

Die Lebewesen der Ozeane haben mich schon immer fasziniert und genau diese Faszination möchte ich an die nächste Generation weitergeben, damit der Ozean und dessen Lebewesen welche so viele Geheimnisse  bergen  weiterhin geschützt und entdeckt werden können.

Susanne Lenz

Ich denke wenn es den Meeren schlecht geht, dann geht es den Menschen auch schlecht. Wir alle sind abhängig davon, dass die Funktionen der Meere aufrecht erhalten werden. Durch das Tauchen wird einem das jedes Mal aufs neue bewusst und ich bin jedes Mal überwältigt was sich unter der Wasserfläche alles verbirgt.

kieserg

Christina Kieserg

Ich bin von der unberschreiblichen Vielfalt des Meeres fasziniert und möchte das die Einzigartigkeit der Ozeane lange erhalten bleibt, um das zu erreichen will ich dass alle die Schönheit und Relevanz der marinen Ökosysteme verstehen- sodass wir gemeinsam für den Schutz der Meere kämpfen können

ozeantage greifswald

Ines Spangenberg

Da ich eine Zeitlang in Norwegen direkt am Fjord gelebt habe, fühle ich mich besonders mit Wasser und Ozean verbunden und möchte einen Betrag leisten diesen zu schützen. Durch mein Studium liegt mein Fokus auf einem wissenschaftlichen Beitrag zum Schutz der Umwelt. Es ist mir auch wichtig andere Menschen mitzunehmen und für den Meeresschutz zu begeistern.

Anmeldung

Schreib uns eine Email an: hello@oceanphilosophers.com

Impressum:

Ocean Philosophers (ehrenamtliche Initiative)

Lisa Hentschel, Uferstraße 17a, 24536 Neumünster

Kontakt: hello@oceanphilosophers.com